CowBoy

Macht den besten Job der Welt entspannter.

  • Der Kuhtreiber

    Gestresste Tiere geben weniger Milch. Das war die Basis für die Entwicklung des CowBoys, ein durchdachter Treibvorhang mit Ketten für Raumlängen bis zu 100 m, unterschiedliche Breiten oder für den Einsatz im Freien. Damit sparen Sie jeden Tag Zeit – bei 50 Kühen 15 Minuten pro Melkvorgang, also 30 Minuten täglich. Und die Melkarbeit kann zur Gänze alleine verrichtet werden.

  • Mit Fernbedienung 

    Dank Fernbedienung steuern Sie den CowBoy von wo aus Sie wollen – auch im Melkstand. Die Ketten werden von Ihrem Handsender aus abgerollt und leichte Stromstöße darauf abgegeben. Ist der CowBoy in Fahrt, kündigt ein akustisches Signal den Tieren sein Herannahen an. Diese gehen selbständig zum Melkstand. Auch eine Melkkarussell- Steuerung ist möglich.

  • Mit Batteriebetrieb 

    Nach getaner Arbeit fährt der CowBoy in seine Parkstation, wo die Gel-Batterie automatisch geladen wird. Der Batteriebetrieb ersetzt aufwändige Schleppkabel. So sparen Sie Kosten und Aufwand.

     

  • Alle Tiere erreichen 

    Der CowBoy fährt auf zwei Flachschienen, wodurch Kurvenfahrten möglich werden. Er treibt die Tiere auch aus den letzten Winkeln und Liegebuchten, ein Warteraum ist nicht erforderlich.

  • Ein Cowboy, viele Vorteile  

    • ruhige Tiere bringen bessere Milchleistung
    • Arbeitsersparnis für die „neue Freiheit“ in der Rinderhaltung
    • kein Ärger mit unwilligen Tieren
    • verkürzt Wartezeiten beim Melken
    • mehr Sicherheit
    • komfortable Fernbedienung – keine Elektro-Installationsarbeiten
    • wartungsfrei
    • kein Warteraum erforderlich
    • leicht zu montieren
  •  

    „Stress verringert die Milchleistung – der Cowboy bringt alle Tiere ruhig zum Melkstand.“

  • ^